#1

Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 29.07.2015 20:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@all

So liebe leute ich werde hier in diesem Forumsbereich jetzt jede Woche ein kleionmes Thema veröffentlichen oder über Soft und Hardware Mit euch Plaudern und zwar so das auch Anfänger UND VOR ALLEM Anfänger was davon haben

den Anfang mache ich mit dem Leidigen Thema Farben und Gedrucktes . Hoffe Ihr findet es Intresannt .



-------------------------------------


Wo ist die Schöne Farbe hin ?

Viele Fotografie Anfänger kennen das .
Man Fotografiert den Wunderbarsten Strand oder Tante Hilde beim Geburtstag , gibt sich Mühe bei den ersten zaghaften Schritten beim bearbeiten der Bilder macht das eine oder Andere Composing draus und ist stolz Als Anfänger so tolle Bilder gemacht zu haben.
Dann will man ein paar seiner Bilder gern als bleibende Erinnerung gerne Ausgedruckt haben. läuft zum Kumpel mit dem Drucker oder lässt sich beim Markt um die Ecke die Bilder Printen.
Voller Erwartung stürzt man sich auf die Ergebnisse und dann das Erstaunte erwachen
"Hm Tante Hilde hat aber einen sehr roten kopf",
"ohmann das Wasser am Strand hathier auf diesem Bild ein gaanz Anderes Blau als bei mir auf dem Monitor "
"bähh das Bild ist viel zu dunkel ,Man konnte doch zuhause auf dem Pc die Bäume noch leicht sehen trotz Nacht."

Es liegt am Falschen Farbmanagement und komplett falsch eingestellten Pc Bildschirmen .
Farbmanagement genau zu erklären würde absolut jeden Rahmen sprengen und es wurden schon ganze Bücher damit gefüllt.

daher hier ein paar Grundsätzliche Tipps .

1.Achte darauf das die Helligkeit und der Kontrast am Monitor richtig eingestellt ist,viele Nutzer machen den Fehler und Schrauben Helligkeit und Kontrast am Monitor viel zu hoch weils ja so toll und leuchtend Aussieht . Das ist ein Grundsätzlicher Fehler denn es ist in
1.Linie irrsinnig schlecht für die Augen und in 2. Linie natürlich Gift für Korrekte Bilddarstellung.

Das rächt sich dann nach der Bearbeitung Spätestens beim Ausdruck oder betrachten der Bilder am Laptop von Onkel Willi.
Helligkeit und Kontrast kann man sehr gut mit Diversen Testbilder Einstellen . Google ist hier euer Freund zb http://autopattern.maettig.com/testbild-...ontrast.htmlund die zu erwartenden Ergebnisse reichen erstmal sicher aus um zufriedenzustellen.
Schwarz sollte einfach richtiges Schwarz sein und Weiss soll Weiss sein ohne irgendwelche Farbstiche,Grau sollte neutrales Grau sein .

2.Mit Windows eigenen Mitteln Monitor besser einstellen .
Falls ihr das Gefühl habt, der Monitor hat einen Farbstich und es lässt sich - wie bei Laptops beispielsweise - nicht mit den Monitoreinstellungen beheben, dann bietet Windows 7 eine Farbkalibrierung an. Mit wenigen Schritten kann man die Farben korrigieren und mit dem anschließend startenden Clear-Type-Tuner ist auch die Schriftdarstellung optimierbar.

Die Einstellungen befinden sich unter: Systemsteuerung >> Darstellung und Anpassung >> Anzeige >> Farbe kalibrieren.

3. achtet darauf das Drucker oder Firmen eure Bilder nicht verschlimmbessern
viele Drucker bieten an eine automatische Darstellungsverbesserung beim Ausdruck anzuwenden , Ergebnis meistens knallige wie ich sie gerne nenne Anichtskartenfarben,wems gefällt gut , wem nicht und wer natürliche dem ursprünglichen
Bild entsprechnde Farben will bitte ausschalten. Das selbe gilt für Ausdrucke von Firmen
einige bieten bei der bestellung an die Farben zu optimieren und man hat die Wahl , andere machen es einfach ungefragt automatisch (besonders die beliebten schnellausdrucke beim drogeriemarkt um die ecke sind da mitunter nicht so genau was farben anbelangt) .
Andere Billigstanbieter haben von Haus aus absolut grausame Farbwiedergabe und Helligkeit/Kontrast Defizite das sit dann wirklich im wahrsten Sinne des Wortes billig gemacht.
Will natürlich nicht alle in einen Topf werfen und aber an dieser Stelle auch keine Werbung für bestimmte Anbieter machen , wer Wert auf gut Schöne Ausdrucke seiner Bilder legt sollte sich mal umschauen und die vielen Anbieter vergleichen und sich selbst Urteil bilden ob die Qualität zusagt.

Die Materie Farbmanagement ist eine sehr komplexe Angelegenheit und so Mancher Profi mag jetzt die Nase über meine Tipps rümpfen , ich will jedoch hier absoluten Anfängern mit Rat zur seite stehen und dies e nicht gleich überfordern mit srg,adoberggb,icc profilen,colormunki und co .


In diesem Sinne hoffe das kleine einstandstutorial hat euch Geschätzte Leser/innen
geholfen

Viele gute Bilder wünscht euch
Alex/Gozi


nach oben springen

#2

RE: Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 30.08.2015 10:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Gozi

Danke dir, mir hat das geholfen. So wußte ich nicht das Anbieter die Farbe selber korrigieren und man das steuern kann. Gut zu wissen worauf man da achten muss.

Ich hätte eine Frage, bzw einen Vorschlag zum nächsten Thema das mich auch sehr interessiert.
Wie viele Pixel müssen Bilder haben wenn man sie als Poster oder eben groß zum aufhängen , sein? Was sollte man generell beachten wenn man vor hat ein Bild zu pixeln um es später ausdrucken zu lassen.


nach oben springen

#3

RE: Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 30.08.2015 11:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Coffy eine Größe von ca. 3000 X 4000 Pixel bei einer Auflösung von 300dpi sollte für ein gutes Poster schon sein
das ist zumindest bei meinen Fotos so in etwa die Größe die ich nehme um ein Bild in Postergröße drucken zu lassen.
Postergröße von 60 X 80 cm habe ich damit schon drucken lassen.


nach oben springen

#4

RE: Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 30.08.2015 11:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Coffy HIER NOCH ETWAS AUSFÜHRLICHER

https://www.myposter.at/magazin/aufloesung


Was ich immer mache wenn ich weiss ich will mein Bild Als Poster haben ist in Photoshop bei : Bild-Bildgrösse statt den Pixeln Centimeter auswählen dort so gross einstellen wie das bild mal als poster sein soll und 300 dpi auswählen
dann weis s ich in etwa wiee das bild als posteer aussieht von der schärfe und so weiter , natürlich musst du bedenken da s ein grosses poster auch eeinen gewissen betrachtungsabstand braucht von der nähe betrachtet wird das immer unscharf wirken . in 2-3 meter abstand wirkt das dann schon sehr viel anders .


nach oben springen

#5

RE: Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 30.08.2015 11:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke @Gozi
bei Ubuntu ist es ähnlich und ich werd mich auf jeden Fall damit mal auseinander setzen.


nach oben springen

#6

RE: Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 30.08.2015 11:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Gozi

Super Tipp! Das werde ich dann beherzigen. So ist es ja simple und man muss sich nicht mit Rechnereien auseinander setzen.


nach oben springen

#7

RE: Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 30.08.2015 11:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Danke für den Link

Zitat von Gozi im Beitrag #4


https://www.myposter.at/magazin/aufloesung




Ist super erklärt.


nach oben springen

#8

RE: Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 30.08.2015 15:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Schlisse mich an! Hab mir die Seite gleich mal abgespeichert. Vielen Dank.


nach oben springen

#9

RE: Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 30.08.2015 16:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Vielen Dank... supi! Lesezeichenliste erweiter....


nach oben springen

#10

RE: Kleiner Einstieg in Farbe

in Hardwareprobleme 30.08.2015 16:45
von Luisun1 (gelöscht)
avatar

Wichtig währe vielleicht noch zu erwähnen, das man die Bilder von vorne herein in der richtigen Größe anlegt. Also z.B. 40x60 cm 300 dpi und dann auch die Stocks möglichst groß aussucht und nicht im nach hinein das Bild vergrößert, weil das einen Qualitätsverlust zur Folge hat. Man sollte sich also im Vorfeld schon mal Gedanken machen ob man das Bild später als Poster ausdrucken will. Verkleinern ist dagegen kein Problem. Das kann dann allerdings auch bei vielen Ebenen dazu führen das der Rechner etwas langsamer wird je nach dem wie hoch die Leistung von meinem PC ist.
Gruß Lui


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Software der woche
Erstellt im Forum Hardwareprobleme von
7 14.09.2015 18:34goto
von Colewornilewie • Zugriffe: 166
Matrix-Desktop-Hintergrund erstellen
Erstellt im Forum Tutorials Gimp von
0 14.08.2015 20:51goto
von Colewornilewie • Zugriffe: 83
Tutorial copyright-zeichen
Erstellt im Forum Tutorials Gimp von
7 21.08.2015 17:13goto
von Juricere • Zugriffe: 262
@copy bei Jürgen Schmidt - www.jschmidt-fotografie.de
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jsfotografie
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste , gestern 38 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 312 Themen und 3713 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor